Geführte Touren

Geführte Touren

Für einen perfekten Radsporturlaub auf Mallorca

Wenn Sie ein Bike für 6 bis 7 Tage mieten, können wir auf Wunsch an 5 dieser Tage geführte Touren anbieten. So können Sie vollkommen entspannt fahren und sicher sein, dass die Routen von einem erfahrenen Guide ausgewählt wurden, der jeden Winkel der Insel kennt. Diese Option eignet sich ideal für Einzelpersonen oder Gruppen bis zu 8 Personen. Die Touren werden von Gary geleitet, der auch gerne bei technischen Problemen und mit Einstellungen am Rad behilflich ist, sodass ungetrübter Fahrspaß mit einer optimalen Sitzposition garantiert ist.

Die täglichen Touren werden entsprechend der Fähigkeiten der Gruppe geplant und können je nach den Erwartungen der Gruppe täglich flexibel angepasst werden.

Geführte Touren sind für alle Leistungsstufen möglich, vom Freizeitfahrer, der die Gegend um Pollença erkunden möchte und im Verlauf der Tour einen Frühstückskaffee und ein Mittagessen genießen möchte, bis zum ambitionierten Fahrer, der Strecken jenseits der 100 km fahren und dabei anspruchsvolle Anstiege in der Tramuntana wie den Sa Calobra oder Puig Major, vielleicht auch bis zum Soller und darüber hinaus bewältigen will. Auf den täglichen Strecken können wir auch das landwirtschaftlich geprägte Landesinnere über Sineu bis zum Mare de Déu de Cura erkunden, hier erwartet uns nach einem schönen Anstieg eine tolle Aussicht und eine Pause mit leckerem Mittagessen. Eine weitere Möglichkeit ist eine Tour in Richtung Artà im Nordosten Mallorcas, wo wir die Ermita de Betlem besuchen können, einen malerischen abgeschiedenen Platz auf der Halbinsel von Artà.

Soweit möglich befahren wir dabei weniger belebte Straßen. Mallorca ist von einer Vielzahl kleiner Landstraßen durchzogen, welche die Dörfer und Städte miteinander verbinden und Radsportlern die Möglichkeit eröffnen, sich meist abseits des Hauptverkehrsstroms zu bewegen. Die Fahrbahnen dieser kleinen Nebenstraßen sind wie auch die Mehrzahl der sonstigen Straßen der Insel meist glatt und in gutem Zustand; gelegentliche rauere Abschnitte lassen sich angesichts des fantastischen Fahrkomforts der SSR problemlos und mit ungetrübtem Fahrspaß bewältigen.

Wenn Sie sich für unser Verleih- und Tourenangebot interessieren, senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Informationen über die Gruppengröße und die gewünschte tägliche Streckenlänge, damit wir Ihnen ein Angebot mit Angabe der Verleihkosten machen können. Auch gemischte Gruppen mit Fahrern, die ihr eigenes Bike mitbringen, können gegebenenfalls die Tourenoption nutzen, dies hängt von der Anzahl der Vermietungen durch n+1 in der Gruppe sowie von der Jahreszeit ab. Geführte Touren können darüber hinaus auch für kürzere Zeiträume, z. B. lange Wochenenden, verfügbar sein. Bitte senden Sie uns einfach eine Anfrage und wir melden uns umgehend zurück.

Fahrsaison

Auch zum Frühlingsende, wenn der Sommer und mit ihm die Hitze naht, kann man noch genussvoll Rennrad fahren. Um die Mittagshitze zu meiden - die man am besten bei einem Bad im Meer oder mit einem kühlen Bier in der Hand übersteht - ist es wichtig, die Touren am frühen Morgen zu starten. Früh morgens eine knackige, 3-4 Stunden lange Tour mit der Sonne im Rücken zu fahren, ist ein perfekter Start in den Tag.

In unserem ersten Jahr freuen wir uns nun auf die zweite Welle von Radsportenthusiasten, die nach dem Ende der Haupturlaubszeit wieder auf die Insel kommen wird. Die Herbstmonate sind eine ideale Zeit zum Rennrad fahren auf Mallorca: Die Tage sind recht ruhig, die Temperaturen angenehm und es sind genügend Bars, Hotels und Restaurants geöffnet, um einen ereignisreichen Radsporturlaub zu genießen. Auch der späte November, der Dezember und Januar sind gute Radsportmonate, wenn die Sonne scheint und man sehr ruhige Straßen bevorzugt. Das fast menschenleere Sa Calobra an einem sonnigen Januartag ist einfach traumhaft.

n+1 Bicycles ist ebenso wie einige Hotels in der Gegend das ganze Jahr hindurch geöffnet, sodass einem Radurlaub außerhalb der Saison nichts im Wege steht.
Pollença ist ein perfekter Ort für einen Radsporturlaub - eine historische Stadt mit viel Charakter, einem pulsierenden Zentrum und vielen lohnenswerten kulturellen Aktivitäten. Das San Antoni Festival im Januar ist ein sehr lebhaftes Ereignis, das vor dem San Sebastian Festival in Palma stattfindet. Das einwöchige Moros y Cristianos Festival von Ende Juli bis Anfang August bietet Abend für Abend die Gelegenheit, auf dem Hauptplatz authentische Darbietungen lokaler Kultur zu erleben, deren Höhepunkt die Nachstellung der Schlacht zwischen Mauren und Christen bildet – hervorragende Unterhaltung auf mallorquinische Art.